Gemeinschaftspraxis

Über Uns

Seit über 40 Jahren besteht die Laborarztpraxis Sindelfingen, der eine etablierte Laborgemeinschaft und die PMA Sindelfingen (Umweltlabor und Messinstitut) angeschlossen sind. Jede dieser drei Einrichtungen ist akkreditiert nach DIN EN ISO 17025 bzw. 15189.

Schwerpunkte der Facharztpraxis sind die umfangreiche serologische Infektionsdiagnostik, die Allergiediagnostik, Hormon- und Gerinnungsspezialanalytik, eine umfassende Mikrobiologie, sowie die Molekularbiologie.

Chronologie

01.04.1973
Dr. Armin Schönberger eröffnet zusammen mit drei Mitarbeiterinnen die Laborarztpraxis in der Sindelfinger Altstadt.

1975
Eintritt Dr. Grottendieck in die Laborarztpraxis.

1983/84
Neubau des Laborgebäudes in der Nüßstrasse und Umzug in die neuen Räumlichkeiten.

29.07.1991
Gründung der PMA ( Peri Medizinische Analytik), deren Tätigkeitsfeld die Untersuchungen von Umweltschadstoffen, Drogen und Medikamenten ist. Insbesondere der Bereich der nicht humanbiologischen Matrices wie Raumluftproben, Lebensmittel, Wasser, Abwasser und Bodenuntersuchungen inklusive Beratung.

01.01.1992
Eintritt von Herrn PD. Dr. Lotar Gärtner in die Praxis.

01.07.1993
Eintritt von Herrn Dr. Harald Hlobil in die Praxis. Nach Abschluß seines Medizinstudiums und anschließender Dissertation an der Universität Tübingen, war Dr. Hlobil einige Jahre am KKH Reutlingen internistisch tätig. Nach mehrjähriger Tätigkeit am medizinischen Landesuntersuchungsamt Stuttgart erlangte er die Anerkennung als Arzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Übernahme der Leitung der Referate Serologie, Klinische Chemie einschließlich der Blutgruppenserologie. Anerkennung als Facharzt für Laboratoriumsmedizin. Seine Spezialgebiete umfassen die Infektionsserologie, Immunologie und die Infektionsepidemiologie.

01.10.1993
Eintritt von Herrn Dr. Michael Sieder in die Praxis.

1994
Herr Dr. H. Hlobil wird durch das Robert-Koch Institut mit den Aufgaben eines Beratenden Toxoplasmose-Zentrums betraut. Dazu gehört die Beratung der Ärzte bei diagnostischen und medizinisch-therapeutischen Fragestellungen insbesondere im Rahmen der Perinatalmedizin.

31.12.1996
Dr. Armin Schönberger geht nach seiner 23-jährigen Tätigkeit in der Laborarztpraxis in den Ruhestand.

01.01.1997
Dr. Robert Goes tritt in die Praxis ein. Nach dem Chemiestudium in Erlangen und Tübingen sowie anschließender Dissertation an der Universität Tübingen studierte er Medizin, ebenfalls in Tübingen. Seine Facharztausbildung begann er in Nürnberg und Bochum. Im Juli 1992 legte er seine Facharztprüfung für Laboratoriumsmedizin bei der Ärztekamer Berlin ab. Bereits 1991 übernahm er die Position des stellvertretenden Chefarztes des Zentrallabors am Auguste-Viktoria-Krankenhauses in Berlin. Sein Arbeitsschwerpunkt sind die Klinische Chemie und die Mikrobiologie.

31.12.1998
Dr. Michael Sieder verlässt die Gemeinschaftspraxis aufgrund einer schweren Erkrankung.

31.12.2002
Nach 11jähriger Tätigkeit in der Praxis geht Dr. Lotar Gärtner in Ruhestand.

01.01.2003
tritt Frau Dr. Martina Burchert-Graeve die Nachfolge von Herrn Dr. Lotar Gärtner an. Im Anschluß an ihr Medizinstudium in Hamburg arbeitete sie viele Jahre in der Krebsforschung, davon drei Jahre am Memorial Sloan Kettering Cancer Institut in New York. 1991 war sie am Institut für Labormedizin des Universitätsklinikums in Aachen beschäftigt. 1999 erlangte sie am Institut für Transfusionswesen der Universität Aachen die Zusatzbezeichnung für Bluttransfusionswesen. Im Jahr 2000 übernahm sie die Leitung des Zentrallabors sowie die Transfusionsverantwortlichkeit des St. Antonius Hospitals in Eschweiler. Ihre Schwerpunkte sind die Hämostaseologie und Autoimmundiagnostik.

31.12.2006
nach über 30 Jahren Praxistätigkeit geht Herr Dr. Grottendieck in den Ruhestand.

01.01.2007
Eintritt von Herrn Dr. Mark Wylenzek. Seine laborärztliche Laufbahn begann 1998 im Institut für Klinische Chemie der Universität Köln. Danach war er bis Dezember 2002 als Weiterbildungsassistent am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Universität Mainz tätig. Die Facharztanerkennung für Laboratoriumsmedizin erwarb er im Herbst 2002. Im Januar 2003 wechselte Herr Dr. Wylenzek in das Institut für Mikrobiologie und Hygiene des Klinikums Ludwigshafen. Die Facharztanerkennung für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie erhielt er im Herbst 2005. Ab Juli 2006 war er in leitender Funktion als Laborarzt in einer Laborarztpraxis in Wülfrath-Aprath tätig, bevor er in die Laborarztpraxis Sindelfingen eingetreten ist.

01.01.2011
Umzug in ein größeres und moderneres Gebäude im Vogelhainweg, etwa 500m vom bisherigen Standort entfernt.

01.07.2012
Eintritt von Herrn Dr. Jochen Ludwig. Seine laborärztliche Laufbahn begann an der Universitätsklinik Heidelberg. Nachdem er im Mai 2006 seine Facharztanerkennung erwarb, wurde er Oberarzt und stellvertretender Leiter des Zentrallabors der Medizinischen Klinik I und bekam 2009 zusätzlich eine persönliche Ermächtigung für die Leitung des Steroidlabors des pharmakologischen Institutes der Universität Heidelberg. Ab April 2010 war er in leitender Funktion als Laborarzt in einer Laborarztpraxis in Karlsruhe tätig bevor er in die Laborarztpraxis Sindelfingen eingetreten ist.

01.01.2013

Eintritt von Herrn Dr. Saper Sel in unsere Laborarztpraxis.

31.12.2014

Nach über 20jähriger Praxistätigkeit geht Herr Dr. Harald Hlobil in den Ruhestand.